Schokoladentorte mit Ovomaltine Crunchy Creme

Neulich wollte ich eine richtig gute, mega massive Schokotorte für eine liebe Freundin zum Geburtstag machen…sie steht voll auf diese Sorte von Torten 😄 Na gut, dachte ich mir…mal ein bisschen rumsurfen und Ideen holen.

Aber dann… Boom! bin ich auf die Ultra Schokotorte von der lieben Claudia (www.whatbakesmesmile.com) gestoßen und OMG sah die lecker aus! Beim Durchlesen war dann sofort klar…die ist perfekt und muss nachgemacht werden! ❤️ Ich muss sagen, die Torte ist der Oberhammer – überhaupt für alle Schokoholics da draußen! Ich hab sie genau so gemacht wie auf Claudias Blog beschrieben, nur hab ich Maltesers statt Buenos verwendet 😄 Oooh so schokoladig, saftig und seeehr lecker! Aber nach einem Stück ist man relativ satt 😄 Trotzdem werd ich die Torte sicher öfter backen!

IMG_1747

Mein Kleiner Mann ist derzeit etwas angeschlagen und fiebrig…aber es wird schon besser! Eine gute Woche hab ich noch bis das Krankenhaus mich wieder hat…Wahnsinn ..bin neugierig ob ich noch Blut abnehmen kann 😂😂😂 Naja , man wird sehen 😄 Nun geht’s zur superguten Torte – schönen Tag euch!

IMG_1742

Quelle: http://www.whatbakesmesmile.com

Zutaten: (Springform 20cm)

für den Schokokuchen:
3 Eier (zimmerwarm)
125 g Butter (zimmerwarm)
300 ml Buttermilch (zimmerwarm)
250 g Zucker
2 EL Vanillezucker
250 g Mehl
4 TL Backpulver
1 Prise Salz
200 g Zartbitterkuvertüre geschmolzen

für das Frosting:
170 g Butter (zimmerwarm)
85 g Frischkäse Doppelrahmstufe, natur
300 g Ovomaltine Crunchy Creme
85 g Milchschokolade geschmolzen
85 g Zartbitterschokolade geschmolzen
1 Prise Salz

außerdem:
17 Stück Kinder Country
Maltesers oder andere leeeckere Schokosachen die euch einfallen

Zubereitung:

für den Kuchen:
Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier mit der Butter, der Buttermilch, dem Zucker und dem Vanillezucker in die Rührschüssel der Küchenmaschine geben.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und darübersieben. Die Prise Salz dazugeben.
Mit der Küchenmaschine aufschlagen, bis sich alles cremig verbunden hat.
Die geschmolzene Schokolade einrühren.
Eine (Spring-)Form mit 20cm Durchmesser am Boden mit Backpapier auslegen und die Seiten fetten und mit Kakao ausstäuben. Ihr könnt auch drei Backformen nehmen und den Teig aufteilen.
Den Teig einfüllen und backen. In einer Form habe ich den Teig 80 Minuten gebacken, in drei einzelnen Formen müsste der Teig circa eine halbe Stunde gebacken werden.

Bevor der Teig zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen ein paar Minuten in der Form, dann auf dem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

für das Frosting:
Die Butter mit dem Frischkäse cremig schlagen.
Den Ovomaltine Aufstrich einrühren, dann die geschmolzenen Schokoladensorten und die Prise Salz.
Wenn alles cremig und gut verbunden ist, kühl stellen.

Den Kuchen mit dem Kuchendraht oder einem großen Brotmesser in drei gleichmäßige Schichten schneiden. Evt.Kuppel absägen.
Den ersten Kuchenboden auf eine Tortenplatte legen – evtl. mit einem EL der Creme „ankleben“.

Ein Drittel der Creme gleichmäßig darauf verstreichen, den zweiten Boden auflegen, mit einem weiteren Drittel bestreichen und den dritten Boden auflegen.
Die Torte mit dem Rest der Creme gleichmäßig einstreichen.
Wieder etwas kühl stellen. In der Zwischenzeit die Schokoriegel auspacken.
Die Kinder Countrys rund um die Torte gegen die Creme drücken. Die Maltesers  in Stücke schneiden und oben auf der Torte verteilen.
Fertig ✅

IMG_1737.JPG

IMG_1736

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s