Lazy Sunday …Not! Tartelettes an die Macht 😋

Hallooo

Gestern war ein schöner Familientag…wir waren Essen einkaufen und im Gartencenter…wollten uns mal informieren was Thujen so kosten ..irgendwie sind wir uns immer noch nicht einig ob Zaun, Thujen, nur ein paar Sträucher?! Puh …die Auswahl erschlägt einen ja richtig. Aber naja … wenigstens konnte unser Käfer inzwischen die Fische beobachten! Zucker!

img_8829.jpg

Abends dann ist noch mein Bruder mit meiner Schwägerin in spe gekommen und wir haben…na was wohl….lecker gejausnet 😄 Und die Reste vom Hefekranz verputzt!

Heute ist Sonntag und ich war eigentlich schon sehr fleißig!  Morgens Wäsche waschen für den Mini, daneben die Hütte putzen und kochen …

Nach dem Marathon kann man sich ja dann problemlos etwas für die Hüften gönnen 😄

Da ich mir zu Weihnachten Tarteletteförmchen gewunschen hab…mussten diese ja endlich mal ausprobiert werden!

Mit Mürbeteig und Marscapone kann man sowieso nie was falsch machen 😋 Perfekt für die Frühlingszeit wie ich finde!

Also …tadaaaa…leckere, einfache Himbeertartelettes …

17662447_239904829810778_2094580680389296128_n

Zutaten (für ca 10 Tartelettes)

Boden
200 g Mehl
100 g gemahlene Mandeln (ohne Haut)
70 g Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
200 g Butter

Topping
500g Mascarpone
100ml Sahne
14 EL Staubzucker
1 Zitronenschale
500g Himbeeren

Zubereitung:
Mehl, gemahlene Mandeln, Zucker und Salz in eine Schüssel geben und mit den Eigelb vermengen. Die Butter in kleine Würfel schneiden und alles zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig flach drücken und mit Frischhaltefolie abgedeckt mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zutaten für das Topping (bis auf die Himbeeren) zu einer cremigen Masse aufschlagen und in den Kühlschrank stellen.

Den Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen und etwas größer als die Tartelettes-Formen ausstechen. Das mach ich meistens mit einem Glas. Die Teigkreise in die gefetteten und bemehlten Formen legen und 10 Minuten blindbacken (mit Backpapier und Hülsenfrüchte oder Keramikkugeln), das Backpapier und die Hülsenfrüchte entfernen und nochmal 5-8 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen. Vorsichtig aus den Formen nehmen und auf einem Kuchenrost vollständig auskühlen lassen.

Nun die Marscaponecreme darauf verteilen und mit den Himbeeren garnieren.

Habt einen schönen Tag!

Lg Desirée

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s